Die hochkarätig besetzte und temporeiche Opening-Gala wird die 34. Internationale Kulturbörse Freiburg am 23. Januar 2022 eröffnen: Mit der Klavierkabarettistin Anne Folger (DE), unter anderem Förderpreisträgerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2021, dem Duo Mimikry (DE, FR), den beiden Großmeistern der visuellen Comedy, dem Slam-Poeten & Kabarettisten Philipp Scharrenberg (DE), Maria Mazzotta (IT), einer der meistgeschätzten Stimmen der europäischen Weltmusikszene, Kerol (ES), der Clownerie mit Beatbox und Jonglage aufs Unterhaltsamste zu verbinden weiß, der Kabarettistin, Slam-Poetin und Musikerin Rebekka Lindauer (CH) und Mikail Karahan (DE), der mit seiner Comedy-Cyr-Wheel-Performance erst vor kurzem mit dem „Golden Star“, dem Hauptpreis des 12. Internationalen Circus Festival YOUNG STAGE ausgezeichnet worden ist, verspricht die Opening-Gala ein ganz besonderes Erlebnis zu werden. Regie führen Urs Jäckle (DE) und Karl-Heinz Helmschroth (DE). Letzterer wird auch als Moderator durchs Programm führen.

Anne Folger / DE

Musikkabarett

Fußnoten sind keine Reflexzonen

Die Klavierkabarettistin Anne Folger verwandelt Klassiker der U-Musik zu solchen der E-Musik. Schweres wird so leichtfüßig, wenn sie singt..

Mehr erfahren

vertreten über:
Agentur Fülle | Stand 2.10.22 

Tasty Biscuits

Duo Mimikry ist die deutsch französische Freundschaft auf der Kleinkunstbühne. Ihre Visual Comedy ist innovativ und steckt voller Witz und Überraschungen.

Mehr erfahren

vertreten über:
Duo Mimikry | Stand 2.6.12

Duo Mimikry / DE, FR

Visuelle Comedy

Maria Mazzotta / IT

Amoreamaro

 

Maria Mazzotta ist eine der meistgeschätzten Stimmen der europäischen Weltmusik. Die Liebe in all ihren Facetten aus weiblicher Sicht ist Zentrum ihres neuesten Albums.

Mehr erfahren

vertreten über:
Zero Nove Nove | Stand 1.2.15

Realität für Quereinsteiger

Wie erfrischend es ist den nackten Tatsachen ins Auge zu sehen, zeigt Philipp Scharrenberg bei seinem Reality-Check der heiter bissigen Art.

Mehr erfahren

vertreten über:
AGENTUR ZIRKEL - Brigitte Biermann | Stand 2.8.19
 

Philipp Scharrenberg / DE

Rebekka Lindauer / CH

«Héroïne», das erste Abendprogramm der Zürcher Kabarettistin, Musikerin und Slam-Poetin Rebekka Lindauer fliegt auf der Suche nach echten Held*innen mit dem Tempo einer Rakete von der Antike in die Gegenwart. Als Senkrechtstarterin eroberte Rebekka Lindauer mit ihrem Wortwitz und Charisma bereits TV Sendungen, Radioshows und Poetry Slams. Nun gibt sie in ihrer ersten Solo-Show mal rau gesprochen, mal zart gesungen, eine Ode an den guten Stil und untersucht, was vom goldenen Vlies heute noch übrig ist. «Héroïne» ist voller Eleganz, sprachlicher Präzision und beissender Satire, und bringt das Publikum vor lauter Lachen zum Heulen.

Von und mit: Rebekka Lindauer
Dramaturgie: Piet Baumgartner

Welcome to my Head

Nachdem er zunächst verschiedene schamanische Praktiken ausprobiert und dann vier Jahre an der Hochschule für Zirkuskunst in Toulouse verbracht hatte, hat sich Kerol auf eine exzentrische Art des Jonglierens in Verbindung mit Beatboxen, Ninjitsu und Eiskunstlauf spezialisiert. Er tritt bereits seit mehr als zehn Jahren im Theater, Fernsehen und auf Festivals auf der ganzen Welt auf. Außerdem hat Kerol vier eigene Shows entwickelt und aufgeführt. Er hat unter anderem mit dem Crazy Horse Paris, dem Cirque du Soleil und Palazzo Berlin zusammengearbeitet. Mit seinem Solo „Welcome to my Head“ gewann er neben anderen Auszeichnungen die Silbermedaille beim 32. Festival Mondiale du Cirque de Demain in Paris und die Goldmedaille beim Daidogei World Cup in Shizuoka (Japan).

Mehr erfahrenStand 2.0.7A

Kerol / ES

Mikail Karahan / DE

iTSOCKS!

Mikail Karahan, gebürtiger Hamburger, entdeckt schon im frühen Kindheitsalter seine Leidenschaft zur Bühne. Mit 6 Jahren sammelt er erste Auftrittserfahrungen im Entenkostüm zu Wilhelms Busch’s “Max und Moritz”. 
Als in der Jugend der Zirkus zu seinem wichtigsten Hobby wurde, stand für Mikail fest; der Tanz mit dem “Cyr Reifen” sollte nicht nur eine Leidenschaft bleiben. 
Im Jahr 2018 absolviert er in dieser Disziplin an der “École Supérieure des Arts du Cirque” in Brüssel. 
Für seinen Cyr Reifen Act “iTSOCKS!” wird Mikail beim 40ten “Festival Mondiale du Cirque de Demain” in Paris mit dem “Annie Fratellini” Preis gekürt und erhält 2021 den Hauptpreis “Goldener Stern” beim Zirkus Festival “Youngstage” in Basel.
Neben sein Wirken als Solo Künstler, ist er Mitbegründer und Artist der Compagnie Wurst.

Mehr erfahrenStand 2.7.23

 

 

 


Karl-Heinz Helmschrots künstlerische Arbeit ist äußerst vielseitig und basiert auf einer fundierten Ausbildung (Kunsthochschule Zürich, Artistenschule Barcelona, Theaterschule Göttingen). Er arbeitet im Straßentheater, engagiert sich im „Junges-Theater” Göttingen, ist Moderator und Regisseur in vielen Varietés, tritt in den
renommierten Kabaretts im deutschsprachigen Raum auf – wofür er zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen kann.
 

Karl-Heinz Helmschrot / DE

Moderator

Urs Jäckle / DE

Regie der Opening - Gala

 

 



Als Künstlerischer Leiter des Krystallpalast Varietés in Leipzig und Initiator der jährlichen „Newcomershow“ hat Urs Jäckle eine Reihe von Varieté-Acts für den deutschen Varietémarkt entdeckt. Nachdem er in einem Freiburger Jugendzirkus Feuer gefangen hatte, studierte er in Leipzig und Paris Kulturwissenschaften und Theaterregie, knüpfte durch unzählige Reisen ein weites Netzwerk in der Kulturszene und bringt heute durch seine Vielsprachigkeit immer wieder neue Künstler nach Deutschland. 

Service

Save the date(s)

34. IKF 2022:
23. – 26. Jan 2022 (abgesagt/cancelled)

35. IKF 2023:
22. - 25. Jan 2023

Anreise

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihre Anreise zur Messe Freiburg.

Mehr erfahren

Internationale
Kulturbörse
Freiburg

Mit freundlicher Unterstützung