SPECIALS 2020

 Künstler/GruppeProduktionSpielort/-zeitAusstellerhalle
SpecialPatrick Nederkoorn/NL„Die Orangene Gefahr – Die Holländer kommen“Theatersaal 3
Mo, 14:00 – 14:35 Uhr
2.3.12
SpecialTEATRO SÓ/DE, PT„Sorriso“

Spielfläche Zentralfoyer
Mo, 19:15 – 19:45 Uhr
Di, 12:00 – 12:30 Uhr

2.4.29
SpecialTrygve Wakenshaw/NZ, GB„Nautilus“Theatersaal 2
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
2.2.33
SpecialCompagnie Gingolph Gateau/FR„21 × 29,7“Theatersaal 3
Di, 12:00 – 12:45 Uhr
2.2.9
SpecialShortcuts/DE„Shortcuts“Konferenzraum 1
Di, 15:30-17:00 Uhr
2.0.9
SpecialLaRutan Dance Company/CU, ES„Out Of The Blue“Spielfläche Zentralfoyer
Di, 15:00 – 15:10 Uhr / 18:00 – 18:10 Uhr
Mi, 15:00 – 15:10 Uhr / 17:00 – 17:10 Uhr
2.4.36
Specialmen in back/DE„Jacques Baguette“Spielfläche Zentralfoyer
Di, 19:15 – 19:40 Uhr
Mi, 11:00 – 11:25 Uhr
2.2.26
SpecialDr. Franziska Trapp/DE„Warum dieser (zeitgenössische) Zirkus?"Konferenzraum 4
Mo, 15:00 – 16:30 Uhr
2.0.2
SpecialVOCAL NIGHT Best of Voices
@Freiburg Vol. II
 Theatersaal 1
Di, 20:00 – 22:00 Uhr
2.10.22
SpecialPOETRY SLAM 2020 Theatersaal 3
Di, 20:00 – 22:00 Uhr
 
SpecialIKF PARTY Jazzhaus Freiburg
Schnewlinstraße 1
79098 Freiburg
Di, ab 22:30 Uhr
 
SpecialAtelier Denino/DE, FR„Aktualitäten“Spielfläche Zentralfoyer
Mi, 12:00 – 12:20 Uhr
 
SpecialYoung & Fresh Theatersaal 2
Mi, 14:00 – 15:30 Uhr 
2.4.40

 

SPECIAL

Patrick Nederkoorn /NL – „Die Orangene Gefahr – Die Holländer kommen“

Theatersaal 3 | Mo, 14:00 – 14:35 Uhr
Stand 2.3.12

Vor einigen Jahren las der niederländische Comedian Patrick Nederkoorn einen Artikel über die bevorstehende „Enthollandisierung der Erde”. Wenn nur die Hälfte aller Klimaprognosen stimmt, ist es möglich, dass Holland irgendwann in der Nordsee verschwinden wird. Und dann? Werden 17 Millionen orangefarbene Klimaflüchtlinge mit ihren Wohnwagen auf der linken Spur nach Deutschland rollen? Wird Deutschland dann ihr Stiefvaterland? Und schaffen die Deutschen das? Die „Orangene Gefahr“ ist eine amüsante und bittersüße Vorstellung über Kulturunterschiede, Migration und Klimawandel. Alle Auftritte beim La Strada Festival 2019 in Bremen waren ausverkauft. Patrick Nederkoorn ist ein Kabarettist aus Amsterdam. Die „Orangene Gefahr“ ist die erste Produktion von Nederkoorn, die er auf Deutsch spielt.

SPECIAL

TEATRO SÓ /DE,PT – „Sorriso“

Spielfläche Zentralfoyer
Mo, 19:15 – 19:45 Uhr | Di, 12:00 – 12:30 Uhr
Stand 2.4.29

Wie kann man eine Liebesgeschichte schreiben?
Die Liebe eines alten Paares nach einem langen gemeinsamen Leben. Der Tod des einen überschattet das Leben des anderen mit Einsamkeit. Eine Einsamkeit, in der die Kraft der Erinnerung Bilder ins Leben ruft, in denen die Liebe weiterlebt. Der, der gegangen ist, ist jetzt unsichtbar. Ein achtsamer Schutzengel, unsichtbarer Liebender, dessen Küsse sich anfühlen wie der Wind. Seine Seele bewohnt die Luft derjenigen, die ihn geliebt hat, auf ein Wiedersehen hoffend, wohl wissend, dass ihr Leben ohne ihn weitergeht. Die Einsamkeit ist ein wiederkehrendes Thema in den Stücken von Teatro Só, wobei die Figuren nie von Verzweiflung heimgesucht werden, sondern dankbar sind für die Erinnerungen. Sie leben voller zärtlicher Gesten in der Gegenwart.
Publikumspreis VIATHEA 2018

SPECIAL

Trygve Wakenshaw /NZ, GB – „Nautilus“

Theatersaal 2 | Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Stand 2.2.33

Der in Prag ansässige gebürtige Neuseeländer Trygve Wakenshaw hat seine Ausbildung an der prestigeträchtigen Pariser Clownschule Ecole Philippe Gaulier abgeschlossen, die bekannt ist für Alumni wie Emma Thompson und Sacha Baron Cohen. Wakenshaws einzigartiger Stil kombiniert Pantomime, Physical Comedy und eine gehörige Prise Mumpitz – er ist verrückt, gewagt und einzigartig exzentrisch. Der gefeierte und preisgekrönte Clown präsentiert sein Talent in seinem Stück „Nautilus“, das nach wie vor Bestseller auf Bühnen und Festivals weltweit ist. Mit seinem australischen Comedy-Kollegen Barnie Duncan bringt er im Duett „Mad Office“ auf die Bühne, in dem unsinniger Büroalltag durch bizarren Slapstick zu einer amüsanten Feier des Banalen wird. Gerade hat Trygve Wakenshaw seine neueste Arbeit „Only Bones“ auf dem London International Mime Festival präsentiert.

SPECIAL

Compagnie Gingolph Gateau /FR – „21 × 29,7“

Theatersaal 3 | Di, 12:00 – 12:45 Uhr
Stand 2.2.9

21 × 29,7, eine Papiergeschichte. Gingolph Gateau glättet die Phantasie und lässt märchenhafte Welten in Falten und Fältchen erscheinen. Eine Ode an die Imagination und an die Freiheit. Im Zeitalter der Digitalisierung der Dokumente beweist 21 × 29,7, dass Papier eine unverzichtbare Stütze für das Glück ist, ob groß oder klein. Wie wäre es, wenn sich das Glück in den Falten versteckte?

SPECIAL

Shortcuts /DE – „Shortcuts“

Konferenzraum 1 | Di, 15:30-17:00 Uhr
Stand 2.0.9

Jahr für Jahr erreicht Theater im öffentlichen Raum ein Millionenpublikum. Zahlreiche Festivals und Veranstaltungsreihen zeugen von der regen künstlerischen Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum. Der Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum lädt ein, aktuelle Projekte und neue Produktionen des Theaters im öffentlichen Raum in Deutschland kennenzulernen. Die Projekte spiegeln die Arbeit der Szene wider und zeigen die Vielfalt des Genres auf. In den Shortcuts stellen sich acht Gruppen mit Kurzpräsentationen im fünf-Minuten-Rhythmus vor. Ob Großproduktion, Site-specific Theater, Walk Act, Performance oder Zeitgenössischer Zirkus, die Vorstellungen geben Einblicke in die künstlerische Arbeit der Theater-Macher_innen und sollen das Interesse für Theater im öffentlichen Raum wecken, sowie Künstler_innen mit Veranstalter_innen, Produzent_innen und anderen Professionellen vernetzen.

SPECIAL

LaRutan Dance Company /CU, ES – „Out Of The Blue“

Spielfläche Zentralfoyer
Di, 15:00 – 15:10 Uhr / 18:00 – 18:10 Uhr
Mi, 15:00 – 15:10 Uhr / 17:00 – 17:10 Uhr
Stand 2.4.36

„Out Of The Blue“ ist ein kleines modernes Tanzformat, das so konzipiert ist, dass die beiden Tänzer die Straße zu ihrer Bühne machen. Es ist ein erfrischendes Konzept, das Spaß macht und in dem das Bedürfnis nach der Freude daran, frei zu tanzen, sich zu bewegen und sich von der Routine des Alltags zu lösen, Ausdruck findet. Dieses Angebot soll den Zuschauern ebenso viel Spaß machen wie uns selbst. LaRutan will den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sie sollen den Rhythmus der Begeisterung nachfühlen, die dieses Stück auslöst.
„Out Of The Blue“ will mit althergebrachten Vorstellungen, in denen kein Raum für die Hohlräume der Knochen und die Emotionen der Eingeweide ist, ebenso brechen wie mit Identitäten, die auf aktuell gültigen Stereotypen basieren, und sie stattdessen in formbare Identitäten verwandeln, die sich in Raum und Zeit verändern.

SPECIAL

men in back /DE – „Jacques Baguette“

Spielfläche Zentralfoyer
Di, 19:15 – 19:40 Uhr
Mi, 11:00 – 11:25 Uhr
Stand 2.2.26

men in back erzählen Geschichten aus ihrem verrückten Arbeits- und Privatleben, das ständig auf dem Kopf zu stehen scheint. Die perfekte Illusion, überraschende Charaktere und humorvolle Geschichten fesseln und begeistern seit Jahren das Publikum bei internationalen Festivals und Events – in Asien, Europa und im mittleren Osten. Geeignet sind die Shows gleichermaßen für Kinder und Erwachsene, denn die Illusion ist für jedes Auge etwas Neues und Faszinierendes. Nach Jahren auf zahlreichen Straßentheaterfestivals möchten men in back ab diesem Jahr den Fokus mehr auf indoor (Galas, Varieté) legen. Sprechen Sie sie an! men in back erhielten den „award for excellence" beim Festival „Haifakids“ 2017 in Israel: „(Preis für) Originalität, faszinierende Idee, virtuose Pantomime, großartiger Humor, verblüffender und hypnotisierender Einsatz der Hände und herrlicher Dialog ohne jegliches Wort.“; sowie den 1. Publikumspreis beim Lenzburger Gauklerund Kleinkunstfestival 2019.

SPECIAL

Dr. Franziska Trapp /DE – „Warum dieser (zeitgenössische) Zirkus?"

Konferenzraum 4 | Mo, 15:00 – 16:30 Uhr
Stand 2.0.2

Im Jahr 2019 wird der Neue Zirkus als Sparte fester Bestandteil der Ruhrfestspiele, das Berlin Circus Festival feiert sein fünfjähriges Bestehen, mithilfe des Tanzpakts wird das Circus Dance Festival Cologne ins Leben gerufen und die Universität Münster veranstaltet ein Lehrforschungsprojekt mit zeitgenössischen Zirkusartisten. Gleichzeitig kooperiert Ferrero in einer deutschlandweiten Marketing-Aktion mit Roncalli, Stage Entertainment und Cirque du Soleil schließen sich zur Produktion des Zirkus-Musicals Paramour zusammen und Disneys Klassiker Dumbo feiert als Realverfilmung Premiere. Kurz: Zirkus ist sowohl in der Hoch- als auch in der Populärkultur aktuell omnipräsent.
Worin aber besteht der Reiz an diesem Genre im 21. Jahrhundert? Inwiefern korreliert die Kunst und Unterhaltungsform mit den gegenwärtigen gesellschaftlichen Interessen? Welche Schritte sind möglich, um den Zeitgenössischen Zirkus, der in Frankreich bereits seit Jahrzehnten als Kunstform etabliert ist, auch in Deutschland zu fördern?

Diesen Fragen geht die Zirkuswissenschaftlerin Dr. Franziska Trapp (siehe Seite 282) in einem Impulsvortrag mit anschließender Podiumsdiskussion mit Vertreter_innen des französischen Netzwerks Grand Ciel und dem deutschen Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus auf den Grund.
Der im Jahr 2010 gegründete Verein Grand Ciel ist ein Netzwerk von Kulturinstitutionen, die sich zusammengeschlossen haben, um gemeinsam die Sichtbarkeit und Weiterentwicklung des Zeitgenössischen Zirkus der französischen Region Grand Est zu unterstützen. Die Organisation umfasst derzeit 21 Mitglieder aus sieben verschiedenen Departements des Grand Est. Der Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus e.V. ist Netzwerk und bundesweite Plattform für den Zeitgenössischen Zirkus in Deutschland. Er wirkt als Dachverbund der wichtigsten Institutionen und vertritt die Interessen professioneller Zirkusschaffender gegenüber der Kulturpolitik.

SPECIAL

VOCAL NIGHT Best of Voices @Freiburg Vol. II

Wir möchten Sie recht herzlich einladen zur zweiten Ausgabe der VOCAL NIGHT bei der IKF 2020: Best of Voices@Freiburg Vol. II. In diesem Jahr haben wir das Programm noch breiter angelegt als im vergangenen Jahr. Popmusik, klassische Musik, Andrew Sisters Sound und Comedy reichen sich gegenseitig die Stimmgabel. Wir möchten Ihnen einen unterhaltsamen und vokal entertainment-reichen Abend präsentieren, ganz nach dem Motto: Die Abwechslung macht’s!

Freuen Sie sich auf:
Delta Q
Bye Maxene
Quartonal
MAYBEBOP

Wir wünschen Ihnen ein unbändiges Vergnügen!

SPECIAL

POETRY SLAM 2020

Theatersaal 3 | Di, 20:00 – 22:00 Uhr

Poetry Slam ist in aller Munde und in aller Ohren. Kein Wunder, denn hier werden Texte, die sonst nur zwischen Buchdeckeln im Wachkoma liegen, zum Leben erweckt. Beim Poetry Slam treten Autoren mit ihren Texten ans Mikro, ohne den Schutzwall eines Lesetischs mit Wasserglas und Stehlampe. Das funktioniert – egal ob im Kneipenkeller oder im Schauspielhaus, egal ob in der Metropole oder der Kleinstadt, die Shows sind ausverkauft und die Mikrofone werden gerockt. So ganz nebenbei ist Poetry Slam eine Talentschmiede, die ihresgleichen sucht. Bekannte Kaberettisten wie Marc Uwe Kling, Bodo Wartke oder Sebastian Krämer, aber auch Literaturnobelpreis-Gewinner wie Nora Gomringer oder Michael Lenz haben sich auf Slam-Bühnen ihre Sporen verdient. So darf auch auf der IKF eine Poetry Slam-Show nicht fehlen. Wir haben einige der besten Slammer der Szene eingeladen, die zeigen werden, was mit dem gesprochenen Wort möglich ist. Durch das Programm führt Slam Poet Felix Römer.

Mit dabei: Fee Brembeck, Luca Swieter, Rainer Holl, Florian Wintels, Friedrich Herrmann, Aidin Halimi

SPECIAL

1. IKF PARTY

Jazzhaus Freiburg Schnewlinstraße 1 79098 Freiburg
Di, ab 22:30 Uhr 

Die Party! Mit DJ OOOH YEAH & DJ Frohsinn

Zeit zum Feiern! Wir laden Euch & Sie, liebe Besucher_innen, Künstler_innen und Aussteller_innen der IKF zu einer unverwechselbaren Party ins Jazzhaus Freiburg ein. Seid dabei, wenn Berlins bester 90er Jahre DJ – DJ OOOH YEAH (aka Julian Hölscher) seine Favorites auflegt! Im Wechsel dazu wird euch DJ Frohsinn (aka Siegfried Dittler) auf eine knallbunte musikalische Weltreise mitnehmen: Afro-Grooves vom Feinsten, treibende Balkan-Beats, Klänge des Orients, das alles gemischt mit Soul und Funk – der Abend verspricht äußerst tanzbar zu werden.

SPECIAL

Atelier Denino /DE, FR – „Aktualitäten“

Spielfläche Zentralfoyer | Mi, 12:00 – 12:20 Uhr
Stand 2.6.28

Nachrichten haben den gleichen „Geschmack“, die gleiche Sanftmut und die gleiche Brutalität, egal ob sie von gestern oder von heute sind. Aus diesem Grunde haben die Compagnie de l’Echelle und das Atelier Denino entschieden darüber zu berichten und anhand einiger Fakten zu zeigen, dass es durchaus Dinge gibt, die wir vergessen. Eine Geschichte zum Lachen oder zum Weinen. Auf den schwarzen Bildschirmen zweier alter Radiogeräte bewegen sich Objekte und Puppen. Außerdem sind zwei erfahrene Nachrichtensprecher zu sehen, passionierte Sammler von Neuigkeiten. Aus der Begegnung zwischen Nino (Puppenspieler / leidenschaftlicher Bastler des Atelier Denino) und Bettina Vielhaber (Puppenspielerin / Schauspielerin) und ihrer gemeinsamen Erfahrung mit dem „Großen Mechanischen Theater“ ist die Idee entstanden, gemeinsam dieses Stück zu inszenieren: ein fröhliches Stück, ohne Einschränkungen, aber mit viel Liebe.

 

SPECIAL

Young & Fresh

Theatersaal 2 | Mi, 14:00 – 15:30 Uhr
Stand 2.4.40

In Kooperation mit der ZAV-Künstlervermittlung.

Die ZAV-Künstlervermittlung Berlin hat für „Young & Fresh“ die folgenden Künstlerinnen und Künstler zu einer zeitgemäßen Show, einer Art „Stand-up-Varieté“ zusammengestellt. Die Acts können einzeln, im Team oder auch in Kombination mit anderen Künstlern dargeboten werden. Genießen Sie vor dem Varietéblock am Abend eine Show mit Nachwuchstalenten. Zu buchen sind die Künstlerinnen und Künstler alle bei der ZAV-Künstlervermittlung: www.zav-kuenstlervermittlung.de

Mit dabei: Bartuschka (Moderation), Sophia, Aleksandar Savija, Duo 3fach, Sina, Vadim, Duo Carina & Leonid, Paulin Raatz, Commander Crew, Canavaltwins

Service

Save the date(s)

33. IKF 2021 
Digitale Messe
18. – 20. Jan 2021


34. IKF 2022
23. – 26. Jan 2022

Anreise

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihre Anreise zur Messe Freiburg.

Mehr erfahren

Internationale
Kulturbörse
Freiburg

Mit freundlicher Unterstützung