Die erste IKF.digital findet vom 18. – 20. Januar 2021 statt

Die Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF) ist eine Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events mit Künstler-Live-Auftritten und einem umfangreichen Ausstellerbereich. Erstmals fand sie 1989 im Bürgerhaus im Seepark statt, seit 2001 ist die IKF in den Hallen der Messe Freiburg zu Hause.
Die Grundidee der IKF war und ist so einfach wie auch überzeugend zugleich. Veranstalter_innen, Produzent_innen und Event-Fachleute erhalten im Rahmen der IKF die Gelegenheit, an wenigen Tagen in konzentrierter Form zahlreiche unterschiedliche Produktionen und Künstler_innen live zu erleben.

Parallel dazu haben die Künstler_innen persönlich oder die sie vertretenden Agenturen die Möglichkeit, sich unabhängig von einem Live-Auftritt über einen Stand in der Messehalle zu präsentieren.
Bei den Besucher_innen der IKF handelt es sich in der überwiegenden Mehrheit um Fachbesucher: Veranstalter_innen, Agent_innen, Eventfachleute, Festivalmacher_innen, Produzent_innen. Dies bedeutet, dass Agenturen und Künstler_innen hier auf einen hohen Prozentsatz an Entscheidern und potenziellen Geschäftspartnern treffen.

Begrüßung zur ersten Ausgabe der IKF.digital

Die IKF.digital hat begonnen und ihre virtuellen Türen geöffnet. Drei Tage lang können sich Besucher_innen, Aussteller_innen und Künstler_innen austauschen und miteinander vernetzen.

Grußworte zur virtuellen Eröffnung

Die virtuelle Bühne - Das Programm

Bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie wird die Internationale Kulturbörse Freiburg erstmals seit Bestehen nicht live vor Ort in Freiburg stattfinden, sondern in reduzierter Form digital über die virtuelle Bühne gehen!

Programm entdecken

FREIBURGER LEITER - Jede Stimme zählt

Entdecken Sie die Nomminierten in den Bereichen Darstellende Kunst und Musik und stimmen Sie für Ihren Favoriten ab!

Die virtuelle Verleihung des Gewinners findet am Mittwoch 16:00 Uhr statt.

Jetzt abstimmen!

Wir freuen uns auf Sie!

Es ist uns wichtig, auch in diesen Zeiten ein Angebot zu schaffen, bei dem sich Aussteller_innen, Künstler_innen und Fachbesucher_innen – wenn schon nicht live, so doch online – begegnen, sich vernetzen und ihre Programme präsentieren können.
So kann die IKF auch in ihrer digitalen Version als Plattform für Informations-, Kommunikations- und Geschäftsmöglichkeiten genutzt werden.

Wir freuen uns darauf, Sie bei der IKF.digital begrüßen zu können!

Ihr IKF-Team

Sie haben noch kein Ticket?

Gute Gründe, die für eine Teilnahme an der IKF.digital sprechen:

  • Als registrierte Teilnehmer_in können Sie das ganze Programmangebot wahrnehmen.
  • Tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmer_innen per Nachricht aus und verabreden Sie sich mit Aussteller_innen zu Meetings im Videochat. Hier ist gezieltes Netzwerken möglich!
  • Sehen Sie sich in Ruhe die Angebote aller Aussteller an, die sich bei der IKF.digital präsentieren.
  • Das Online-Rahmenprogramm, bestehend aus Seminaren, Vorträgen und Talks bietet zahlreiche Anregungen und Best Practice-Beispiele. Holen Sie sich hier neue Impulse!
  • Schauen Sie sich Videos von Künstler_innen an, die bei der Live-IKF einen Kurzauftritt gehabt hätten. Gehen Sie auf Entdeckungstour!
  • Informieren Sie sich bei den Kurzpräsentationen des Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus e. V. und des Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum über neue Projekte.
  • Stimmen Sie ab und entscheiden mit, welche der in den Sparten Musik und Darstellende Kunst nominierten Künstler_innen die FREIBURGER LEITER erhalten wird

Zum Ticketshop

Service

Save the date(s)

IKF.digital 2021:
18. – 20. Jan 2021

34. IKF 2022:
23. – 26. Jan 2022

Internationale
Kulturbörse
Freiburg

Mit freundlicher Unterstützung