Herzlich Willkommen!

„Was kommen kann, weiß keiner“ – Dieses Zitat aus Henrik Ibsens Drama „Peer Gynt“ ist angesichts der durch die Covid-19-Pandemie ausgelösten folgenreichen Krise im Kultur- und Eventbereich zutreffend wie nie zuvor.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 hat sich die Internationale Kulturbörse Freiburg zu DEM Branchen-Treffpunkt der Kultur- und Eventszene im deutschsprachigen Raum entwickelt. Die IKF findet jedes Jahr im Januar statt. An drei Tagen zeigen Künstler aus den Bereichen Darstellende Kunst, Musik und Straßentheater im Rahmen von nahezu 200 Live-Auftritten Ausschnitte aus ihren aktuellen Produktionen. Rund 400 Aussteller in zwei Messehallen präsentieren was die Kultur- und Eventbranche aktuell zu bieten hat. Jährlich nutzen ca. 5.000 Fachbesucher die zahlreichen Informations- und Kommunikationsangebote dieser internationalen Fachmesse.

Wir freuen uns sehr darüber, dass durch die Verordnung des Sozial- und Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg zur Eindämmung von Übertragungen des Corona-Virus (SARS-CoV-2) in Messen vom 14. Juli 2020 die Durchführung von Messen in Baden-Württemberg unter Einhaltung verschiedener Auflagen ab dem 1. September 2020 wieder möglich ist.

Voraussetzung für die Durchführung der Internationalen Kulturbörse Freiburg auf dem Gelände der Messe Freiburg ist die Vorlage eines Hygienekonzepts, in dem die notwendigen Vorkehrungen zur Einhaltung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus festgelegt sind. Das Hygienekonzept zur IKF richtet sich nach den Vorgaben des Landes Baden-Württembergs.

Da sich erfahrungsgemäß die Landesverordnungen und somit die Vorgaben sehr schnell ändern, werden wir im November das Hygienekonzept für die 33. IKF 2021 auf der Website der IKF vorstellen. Hier können Sie dann nachlesen, welche Maßnahmen die FWTM GmbH & Co.KG, die Veranstalterin der IKF, ergreift, um die Sicherheit der Besucher_innen, Aussteller_innen, Künstler_innen, Mitarbeiter_innen und Dienstleister_innen zu gewährleisten und die Auflagen zu erfüllen.

Bis dahin bitten wir Sie, sich am allgemeinen Messekonzepts der FWTM zu orientieren. Dieses spiegelt die aktuelle Landesverordnung wider.

Die 33. IKF 2021 wird mit Sicherheit eine besondere IKF werden. Dies nicht nur deshalb, weil sie etwas kleiner ausfallen wird als die vergangenen Ausgaben. Es wird – aufgrund der coronabedingt erforderlichen Sicherheitsabstände – weniger Theatersäle als in den vergangenen Ausgaben und somit etwas weniger Kurzauftritte als im Vorjahr geben (aber noch mehr als genug, um Ihnen die Auswahl schwer zu machen...). Alle Kurzauftritte werden auf zwei Vollbühnen präsentiert, die von morgens bis in den Abend hinein bespielt werden. Hinzu kommt eine kleine Studiobühne, auf der abends Sonderproduktionen gezeigt werden. Mit den sogenannten Sonderschauen im Foyer und Zentralfoyer werden wir dieses Jahr aussetzen: Diese Flächen werden für die Besucherführung benötigt.

Kleiner zwar aber wichtiger denn je! Der 33. IKF 2021 kommt in noch größerem Ausmaß als in der Vergangenheit eine besondere Bedeutung als Vernetzungs- und Präsentationsplattform zu! Gerade jetzt ist es wichtig zu zeigen, dass es eine vielfältige und breitgefächerte Kulturszene gibt, die viele Gesichter hat. Eine Tatsache, die es einerseits erschwert, Lobbyarbeit zu betreiben – die andererseits aber auch einen unermesslichen Reichtum für unsere Gesellschaft bedeutet.

Sollte die 33. IKF aufgrund einer behördlichen Verordnung wegen des Coronavirus nicht live vor Ort stattfinden können, werden wir Sie rechtzeitig informieren. In diesem Fall wird die FWTM GmbH & Co. KG keine Stand- und Stornogebühren erheben. Die FWTM GmbH & Co. KG haftet jedoch nicht für bereits entstandene Kosten, wie z. B. Messebau, Hotelbuchungen, Warenbestellungen, usw.

Wir freuen uns darauf, Sie im Januar zu sehen. Geben Sie auf sich acht!

Susanne Göhner, Projektleitung
Melanie Schmidt, Projektassistenz Live-Auftritte
Fiona Wieber, Projektassistenz Ausstellerbereich
Constanze Löffler, Projektassistenz
Lisa Grünagel, Projektassistenz

Die IKF als Sprungbrett nutzen

Zeigen Sie sich dem Fachpublikum: als neue/r Künstler/gruppe oder mit einer neuen Produktion – und erleben Sie, wie Ihr Auftritt wirkt

Mehr erfahren

Sehen und gesehen werden!

Pflegen Sie Geschäftsbeziehungen und knüpfen neue Kontakte - als Aussteller in den Hallen der IKF.

Mehr erfahren

Gehen Sie auf Entdeckungstour!

...und sehen Sie, was die Kultur- und Eventszene aktuell zu bieten hat: in zwei Ausstellungshallen und auf fünf Live-Bühnen können Sie sich einen umfassenden Eindruck verschaffen!

Mehr erfahren

Sie wollen über die IKF berichten?

Akkreditieren Sie sich als Pressevertreter_in und Sie erhalten Zugang zu allen relevanten Informationen rund um die IKF.

Mehr erfahren

Service

Save the date

33. IKF 2021

Fachmesse:
18. – 20. Jan 2021

Katalog

Der IKF-Katalog, das Muss für einen erfolgreichen Messebesuch – und darüber hinaus. Hier können Sie Ihr persönliches Exemplar bestellen.

Mehr erfahren

Anreise

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihre Anreise zur Messe Freiburg.

Mehr erfahren

Internationale
Kulturbörse
Freiburg

Mit freundlicher Unterstützung